Breaking

LightBlog

Dienstag, 3. Juli 2018

Nägel im Astro-Look: Dieser Fingernagel-Trend holt dir die Sterne vom Himmel

 Nägel im Astro-Look: Dieser Fingernagel-Trend holt dir die Sterne vom Himmel


Jetzt funkeln die Sterne – und zwar auf unseren Nägeln. In diesem Sommer lackieren wir uns Sternbilder auf unsere Fingernägel. Constellation Nails heißt der neueste Nageltrend. Und so geht’s!

Nägel bekommen in diesem Sommer einen persönlichen Touch. Sternbilder auf Nägeln sind nämlich mega angesagt. Egal ob Löwe, Widder oder Krebs – mit Constellation Nails kreierst du dein ganz eigenes Sternbild auf deinen Nägeln.

Dabei gibt es zwei Methoden: Alle die künstlerisch begabt sind, zaubern die Sternbilder einfach selbst mit Nagellack und Dotting-Tool auf die Nägel. Für alle anderen gibt es praktische Nagelfolien mit Stern-Konstellationen, die einfach nur mit einem Überlack fixiert werden müssen. Oder du gibst es gleich ganz in die Hände von Profis und lässt dir diesen Nagel-Trend im Studio aufmalen.

DIY: So zauberst du dir Sternbilder auf deine Nägel
Du brauchst:

Base-Coat

Überlack

schwarzen Nagellack

weißen Nagellack

feinen Pinsel

Dotting-Tool

Nagellackentferner-Stift

So geht’s: 

Zuerst bringst du deine Naturnägel in die gewünschte Form. Eventuell vorhandene Nagelhaut schiebst du zurück. Dann trägst du einen Base-Coat auf und lässt diesen trocknen.
Anschließend lackierst du deine Nägel mit einem cremeweißen oder schwarzen Farbton. Am besten trägst du für einen besseren Halt zwei Schichten auf. Wichtig ist immer, dass du etwas Geduld aufbringst, um die Farbe trocknen zu lassen.

Als nächstes nimmst du eine Vorlage mit deinem gewünschten Sternbild. Mit einem Dotting-Tool tauchst du in die entgegengesetzte (weiße oder schwarze) Farbe, je nachdem welche Nuance du vorher benutzt hast. Nun tupfst du vorsichtig die Sternpunkte auf die Nägel auf.

Mit einem sehr dünnen Pinsel verbindest du anschließend die Punkte miteinander. Sei dabei sehr sparsam mit der Farbe, sonst werden die Verbindungsstriche nicht filigran. Wichtig ist es die Farbe nun wieder gut trocknen zu lassen, damit deine Designkunst nicht umsonst war. Zum Schluss nimmst du einen Klarlack und trägst nochmals eine dünne Schicht auf, um deine Nägel zu versiegeln.

Mit der DIY-Varianten halten sich die Kosten für die Sternbilder auf deinen Nägeln in Grenzen. Das Equipment und die Nagellackfarben bekommst du in jedem Drogeriemarkt und bist mit 10 bis 20 Euro schon dabei. Beim Profi kann es gut und gerne mal das doppelte Kosten – dafür ist das Ergebnis aber auch perfekt und du musst nichts weiter tun als dich verwöhnen zu lassen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Adbox