Breaking

LightBlog

Montag, 2. Juli 2018

Emsland gibt zwei Millionen für vier Sporthallen

Meppen. Mit insgesamt zwei Millionen Euro will der Landkreis Emsland Sporthallenbauten in Lingen, Neubörger, Meppen und Papenburg bezuschussen. Das hat der Kreisschulausschuss in seiner Sitzung einstimmig empfohlen.
Kreisschulamtsleiter Christoph Exeler sagte, dass das Gymnasium Marianum sogar über zwei Sporthallen für 1102 Schüler verfüge. Allerdings gingen die Schüler der Marienhausschule Meppen hier ebenfalls ihrem Sportunterricht nach. Die alte 18 mal 36 Meter große Halle werde für insgesamt 2,5 Millionen Euro saniert. Dabei werde speziell der Energiebedarf, der jetzt bei 513 kWh/m² liege, drastisch redziert. Der Landkreis bezuschusst das Vorhaben mit 798.000 Euro.

Sporthalle abgerissen
Abgerissen wurde hingegen die alte Sporthalle am Gymnasium Papenburg - Baujahr 1961. Hier sei die neue und zugleich sehr viel größere Zweifeldhalle bereits im Bau. 1048 Kinder besuchen das Gymnasium Papenburg. Hier entstehen insgesamt acht Umkleidekabinen mit entsprechenden sanitären Anlagen. An den Neubaukosten von insgesamt 3,7 Millionen Euro beteilige sich der Landkreis Emsland mit 610.980 Euro.

Treffpunkt für das Dorf
In Neubörger entsteht laut Exeler ein Multifunktionsgebäude mit Sporthalle und Gemeinschaftsräumen. Die alte Mehrzweckhalle aus dem Jahr 1976 wurde ebenfalls abgerissen. Dabei sagte der Schulamtsleiter, dass „der Bestand der Grundschule mit 47 Kindern gesichert ist“. Neben den sportlichen Aktivitäten soll das Gebäude für die Integrationsarbeit, Seniorentreffen und Theateraufführungen genutzt werden. Die Investition summiert sich auf 1.234.400 Euro. Der Kreiszuschuss beläuft sich auf 337.100 Euro. Zudem gibt das Amt für regionale Landesentwicklung aus der ZILE-Richtlinie einen Zuschuss von 500.000 Euro. So kann laut dem CDU-Kreistagsabgeordneten Hermann Borchers ein „neuer Mittelpunkt im Ort entstehen“.


Sporthalle eingestürzt
„Erleichterung“ nicht nur bei der SPD-Kreistagsabgeordneten Edeltraud Graeßner über einen Kreiszuschuss von 249.400 Euro für den Wiederaufbau der Turnhalle an der Johannesschule in Lingen. Das Dach war im Januar 2017 eingestürzt. Die 188 Grundschüler müssen seitdem für den Sportunterricht per Bus zur Turnhalle Gebrüder-Grimm-Schule gefahren werden. Jetzt werde die Dachkonstruktion für 748.200 Euro wieder aufgebaut. Es handele sich um keinen Neubau.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Adbox